Minecraft

Als absoluter Konsolenspieler, habe ich mich letztes Jahr mit Minecraft für die PlayStation 3 angefreundet und mit einem Kollegen bis zur Unendlichkeit gespielt. „Nur noch schnell ein bisschen Holz abbauen, dann hören wir auf“. Pustekuchen! Vier Stunden später wurde fleißig weitergewerkelt und es war immer noch kein Ende in Sicht. Nachdem wir dann auch die Platin Trophäe gemeinsam erspielt hatten und wussten dass das Game auch für die PlayStation 4 kommen wird, haben wir eine entsprechende Pause eingelegt. Nun hat uns die Sucht erneut gepackt! Minecraft ist für die PS4 erhältlich und wir haben von Sony bereits die Physikalische Version erhalten. Genial, einfach nur genial!

Game Info

NAME: Minecraft PS4 Edition

ENTWICKLER: Mojang / 4J Studios

PUBLISHER: Sony

PLATTFORM: PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360, PC

GENRE: Sonstiges / Simulation

ERSCHEINUNGSDATUM: 05.09.2014

Kreativität kennt keine Grenzen

Eigentlich brauchen wir zu Minecraft nicht mehr viel zu erzählen, weil schon Millionen von Spieler damit ihre Freizeit verbringen. Angefangen hat es auf dem PC und nun setzt sich die Beliebtheit auf den Konsolen fort. Natürlich gibt es auch Leute, die Minecraft noch nicht gespielt haben und sich fragen, was das überhaupt ist. Nun, mit folgenden Worten lässt es sich wohl am einfachsten beschreiben:
Ihr seid in einer Welt und habt quasi gar nichts. Kein Haus, keine Rohstoffe, keine Vorräte – gar nichts. Ach ja, und ein Ziel gibt es eigentlich auch nicht. Ok, im Überlebensmodus könnt ihr euch auf die weite Suche des Endes machen und dort einen Drachen bekämpfen, aber um ehrlich zu sein ist das wirklich sehr nebensächlich. In Minecraft erschafft ihr euch eine eigene Welt. Zunächst baut ihr Rohstoffe wie Holz, Steine, Kohle und Gold (gibt noch viele mehr) ab und versucht damit neue Gegenstände zu „craften“. Wer also auch mit Gegner spielt sollte natürlich zusehen, dass man bis abends ein Haus gebaut hat um sicher zu sein. Irgendwann habt ihr dann auch einen Ofen gebaut und könnte euer Fleisch kochen, damit ihr am Ende nicht verhungern müsst. Ist es wieder Tag geworden, geht ihr raus in die weite Welt oder vielleicht direkt runter in eure Höhle und baut dort weiter. Was ihr mit euren Rohstoffen macht, wie ihr diesen einsetzt und was letztlich rauskommt, bleibt völlig euch überlassen. Es gibt Spieler die bauen sich eine riesige Burg, andere bauen Städte oder sogar Länder nach – ich und mein Kollege versuchen verrückte Häuser und Tunnel über die ganze Welt zu bauen.

minecraft-ps4

Die Zeit ist euer Feind

Das einzige Problem was wir in Minecraft haben ist der Faktor Zeit. Hat man einmal damit begonnen etwas zu bauen, möchte man immer mehr und mehr. Man vergisst einfach alles um sich herum und schwupp kann es passieren, dass es schon sehr spät ist. Das Spielprinzip ist ebenso einfach wie genial. Vor allem erinnert alles Drumherum an Lego. Jedes Steinchen und jeder Quadratmeter erinnert an die bunten Steinchen! Wer hat damals nicht gerne damit gespielt und gebaut? Besonders viel Spaßt macht das Ganze, wenn ihr mit Freunden in eurer eigenen Welt unterwegs seid. Es ist überhaupt kein Problem, eine Welt zu erstellen und verschiedene Personen einzuladen (man könnte auch Fremde joinen lassen, aber das möchten wir nicht). Gemeinsam Höhlen zu erforschen und auf die Suche nach Gold zu gehen, gemeinsam eine coole Hütte bauen oder gemeinsam den Netherdrachen besiegen – das ist volle Koop Power!

Technik

Auf der PlayStation 4 ist auf dem ersten Blick gegenüber der PS3 Version nicht viel anders. Allerdings bietet es sich natürlich an größere Welten zu erschaffen, denn die Hardware verkraftet dies ohne Probleme. So sind auch Kleinigkeiten wie das automatische Speichern ohne Ruckler verbunden. Die Weitsicht ist enorm und wenn man mal ganz weit oben ist, sieht man wie groß die Welt wirklich sein kann. Auf der neuen Konsole ist dies überhaupt kein Problem.
Die PS4 Edition wurde außerdem mit neuen Liedern vollgepackt. So dudelt im Hintergrund wieder die schöne bekannte, aber auch die neue, beruhigende und angenehme Minecraft Musik. Einfach herrlich.

Minecraft-PS4-and-Xbox-One

Fazit

Minecraft für die PlayStation 4 macht gnadenlos da weiter, wo die PS3 Version aufgehört hat. Etwas größere Welten, mehr Kapazitäten, aber das gleiche Suchtpotenzial. Besitzer des Vorgängers können kostengünstig upgraden, das ist auch wirklich fair! Für jeden kreativen Freund, für Koop Fans, für Lego Fans – eigentlich ist Minecraft für alle geeignet. Wir lieben es und sind froh, es auf unserer PS4 spielen zu dürfen. Beide Daumen hoch!

87 Wertung
Gameplay: 8/10
Grafik: 8/10
Sound: 9/10
Steuerung: 9/10

Spielwelt jetzt noch größer | Koop macht sehr viel Spaß | Suchtpotential (nach wie vor) | Tolle Musik

Noch nicht ganz Fehlerfrei | Wenig neues gegenüber PS3 Version


DEINE SPIELBEWERTUNG


  • Fatal error: Call to undefined function PostRatings() in /www/htdocs/w012ad2c/html/wp-content/themes/egdarkness/single-reviews.php on line 88