LEGO Batman 3 – Jenseits von Gotham

Wieder ist es soweit, es ist ein neuer Ableger der LEGO-Serie erschienen. Wie jedes Jahr kann man gleich anderer Spielserien, pünktlich zur Vorweihnachtszeit einen neuen Ableger erwarten. Dieses mal erwartet uns ein neuer Titel der LEGO Batman-Reihe. Mit LEGO Batman 3 – Jenseits von Gotham erschien nun eine neue Umsetzung, welche jedoch eine eigenständige Geschichte erzählt. Ob uns dieser jährliche LEGO-Aufguss, trotz Serien-Abwechslung, überzeugen konnte, verrät euch unser Test.

Game Info

NAME: LEGO Batman 3 – Jenseits von Gotham

ENTWICKLER: TT Games

PUBLISHER: Warner Bros Interactive Entertainment

PLATTFORM: PlayStation 4

GENRE: Action Adventure

ERSCHEINUNGSDATUM: 13.11.14

Ein Bund aus Helden & Bösewichten

In LEGO Batman 3 – Jenseits von Gotham, versucht Cyborg Brainiac nicht nur Städte, sondern ganze Planeten ins Mini-Format zu bringen und mit sich zu führen. Somit besteht erneute Gefahr für die Erde, welche als nächstes Ziel mehr oder weniger dem Untergang geweiht ist, in der Sammlung von Brainiac zu landen. Selbstverständlich ist Batman direkt zur schnelle und versucht alles, um gemeinsam mit seinen Kollegen die fiesen Machenschaften von Cyrborg Brainiac zu vereiteln. Jedoch reichen deren Kräfte nicht aus, weshalb sich Batman erstmals mit seinen Erzfeinden zusammenschließen muss. Daher werdet ihr erstmals gemeinsam mit Joker, Lex Luthor und weiteren bekannten Bösewichten zusammenarbeiten, um Brainiac aufzuhalten. Zunächst müsst ihr diese jedoch von eurem Bündnis überzeugen können.

LEGO-Batman-3--Jenseits-von-Gotham-Screenshot

Gewohnt großer Umfang & unverändertes Spielprinzip

Am Spielprinzip von LEGO Batman 3 hat sich gegenüber seinen Kollegen kaum etwas geändert. Ihr zertrümmert weiterhin jegliche Einrichtung, um die LEGO-Währung Studs zu sammeln oder neue Gegenstände zusammenzubauen. Währenddessen müsst ihr euch im Kampf zahlreichen Gegnern stellen oder kleinere Rätsel lösen. Durchweg, somit kaum Neues. Immerhin bietet das Spiel wie gewohnt einen großen Umfang von freischaltbaren Charakteren. So könnt ihr in LEGO Batman 3 insgesamt über 150 Charaktere aus den Lagern der Helden und Bösewichten freischalten.

Jedoch müsst ihr wie üblich zunächst den Story-Modus durchspielen, welcher in etwas 10 bis 15 Stunden beendet ist, damit im freien Modus alle freien Charaktere spielen und besondere Sammelgegenstände, wie Minikits oder rote Legosteine, erlangen könnt. Die verschiedenen Level des Story-Modus wurden dabei sehr abwechslungsreich gestaltet. Bis die Handlung jedoch in Fahrt kommt, vergeht einige Zeit. Was ihr natürlich auch nicht missen müsst, ist der bekannte LEGO-Humor durch jede Menge Slapstick-Comedy und flotten Sprüchen.

Was uns gegenüber den Vorgängern hingegen enttäuschte, war die nun fehlende offene Welt. Was die zuletzt erschienenen LEGO-Ableger durch ihre offene Welt vor allem auf PlayStation 4 interessant machte,  fehlt nun leider. So ist das Spiel durch eine sehr lineare Handlung samt Level-Struktur gestrickt, die weniger Freiheiten bietet.   Nichtsdestotrotz bietet das Spiel einen guten Umfang, mit guter Abwechslung und jeder Menge zu tun.

Immerhin könnt ihr nun von der Bat-Höhle oder dem Kommandoposten auf andere Planeten reisen, welche zwar recht klein sind, ihr aber frei erkunden könnt. Dort gibt es eine große Anzahl von Aufgaben zu lösen, welche die Spielzeit nochmal ordentlich hochtreiben. Ihr könnt unter anderem in Wettkämpfen gegeneinander Flugrennen bestreiten, Rätsel lösen oder viele weitere unterschiedliche Aufgaben erledigen, um alle zusätzlichen Charaktere zu ergattern.

LEGO-Batman-3--Jenseits-von-Gotham-Screenshot-2

Grafik & Sound

Optisch macht LEGO Batman 3: Jenseits von Gotham auf der PlayStation 4 auf jeden Fall etwas her. Einerseits sehen Texturen und Umgebungen wirklich gut und detailreich aus. Auch sind die Charakter-Modelle sehr gut gelungen und fügen sich sehr gut in die Mischung aus LEGO-Welt und realistischen Effekten ein. So fallen vor allem die guten Lichteffekte, Spiegelungen und das Wasser positiv auf. Somit wirkt die Spielwelt durchweg sehr gut. Es ist lediglich eine geringe Treppchenbildung zu erkennen. Auch technisch lief das Spiel einwandfrei und ist gut spielbar mit i

Auch der Sound des Spiels ist gelungen. Sowohl die Hintergrundmusik als auch die Synchronsprecher fügen sich gut in das Spiel ein. Zudem besitzt jeder Charakter sein eigenes Musik-Theme, welchen beim jeweiligen Auftritt ertönt. Als einziges Mängel wäre zu nennen, dass euch nicht die Original-Synchronsprecher der jeweiligen Charaktere geboten werden.

Fazit

Auch LEGO Batman 3 – Jenseits von Gotham ist ein durchaus gelungener Ableger der langen LEGO-Reihe und kann trotz linearem Aufbau mit einer überzeugenden Handlung, viel Unterhaltung und abwechslungsreichen Levels überzeugen. Die Spielmechanik funktioniert nach wie vor äußerst gut, auch wenn wir uns gerne Neuerungen gewünscht hätten. Es gibt jedenfalls wieder jede Menge zu tun, durch zahlreiche Neben- und Sammelaufgaben. Dabei könnt ihr insgesamt über 150 spielbare Charaktere freischalten, welche alle über ihre eigenen einzigartigen Fähigkeiten verfügen. LEGO Batman 3 – Jenseits von Gotham ist ein gelungener LEGO-Ableger, welcher zwar keine Neuerungen mit sich bringt, aber durchaus für viel Spaß sorgt. Wer Batman und LEGO mag und die fehlende offene Welt nicht stört, der kann bedenkenlos zugreifen.

75 Wertung
Gameplay: 7/10
Grafik: 7/10
Sound: 7/10
Steuerung: 8/10

passable Handlung | über 150 spielbare Charaktere | großer Umfang & viele Nebenaufgaben | tolle Optik & Effekte

linear & keine offene Spielwelt | keine Neuerungen


DEINE SPIELBEWERTUNG


  • Fatal error: Call to undefined function PostRatings() in /www/htdocs/w012ad2c/html/wp-content/themes/egdarkness/single-reviews.php on line 88