Fantasy Life

Wenn man an Level-5 denkt, dann haben die meisten sicherlich das Professor Layton Franchise im Kopf. Aber auch viele andere Spiele gehen auf das Konto des japanischen Studios, wozu auch gewisse Erfolge im Genre der Rollenspiele gehören. Dazu lassen sich nicht zuletzt die White Knight Chronicles Games sowie Ni no Kuni zählen. Nun hat Level-5 ein weiteres Rollenspiel für 3DS Besitzer in den Startlöchern, welches nicht nur enorm viele Spielstunden an Unterhaltung verspricht, sondern auch sehr vielfältig daherkommt. Der Name des Spiels: Fantasy Life.

Game Info

NAME: Fantasy Life

ENTWICKLER: Level-5

PUBLISHER: Nintendo

PLATTFORM: 3DS)

GENRE: RPG

ERSCHEINUNGSDATUM: 26.09.2014

Nur 12 Leben im gesamten Spiel

fantasy life screenshot 4In Fantasy Life verschlägt es uns in das possierliche kleine Land Reveria, dessen Einwohner in Frieden und Glückseligkeit  vor sich hin leben. Allerdings gibt es natürlich immer wieder bestimmte Bedürfnisse die jeder Mensch hat, und um diese zu erfüllen kommt der Spieler ins Geschehen. Im gesamten Spiel stehen euch so 12 Leben zu Verfügung mit denen ihr den Einwohnern aushelfen könnt. Allerdings handelt es sich hier nicht um die Anzahl, wie oft man das zeitliche segnen darf, sondern um Berufe, die als Leben bezeichnet werden. Von diesen gibt es 12 Stück, die vom Magier über den Paladin bis hin zum Angler reichen.

Jedes dieser Leben ist einzigartig und bietet die unterschiedlichsten Spielerfahrungen an. Während ihr bspw. als Magier Pakte mit Elementargeistern eingeht und so beginnt Feuer- oder Wassermagie zu wirken um Monstern ordentlich einzuheizen, ist der Minenarbeiter auf der Suche nach seltenen Erzen und der Holzfäller kann in Wäldern die prächtigsten Bäume fällen. Jedes Leben kann zudem aufgelevelt werden, wodurch ihr im Verlauf neue Fähigkeiten des jeweiligen Berufes erlernen könnt.

 fantasy life screenshot 3

Große Stadt, viele Probleme

Die Hauptstadt Reverias, in der ihr auch leben werdet, ist riesig und erstreckt sich über mehrere Regionen, in denen es unzählige einzigartige Charaktere gibt. Viele dieser Einwohner sind von Sorgen und Nöten geplagt und sprecht ihr sie an, könnt ihr unter Umständen Quests annehmen. Diese gewinnen zwar keinen Preis im Bereich Einfallsreichtum, bieten allerdings viel zu tun und es winken auch stets attraktive Belohnungen. Außerdem sei jedem Spieler nur zu empfehlen sich nicht nur auf die Hauptstory des Spiels zu vertiefen, welche nach rund 10 bis 12 Stunden abgeschlossen werden kann. Reveria bietet so viele Quests, soviel zu entdecken und allein schon die 12 unterschiedlichen Leben garantieren Spielspaß, der weit über die 50 Spielstunden hinaus geht.

fantasy life screenshot 2Aber natürlich beschränkt sich das Leben auch nicht nur auf eure kleine Heimatstadt. Im Verlaufe des Spiels gelangt ihr immer wieder an neue Orte wie die beschauliche Grasebene, aber auch in Städte wie die Wüstenstadt Al Maajik oder die Küstenstadt Puerto.  Die zentrale Anlaufstelle jeder der Städte ist im Übrigen die sogenannte Lebensgilde, in der ihr euer Leben nach Belieben austauschen könnt. Ihr wollt nicht mehr Bogenschütze sein? Kein Problem! Dann starten wir nun einfach als Alchemist durch! Und keine Sorge, denn das Level und die Fähigkeiten aller Leben bleiben euch erhalten und können auch teils weiterhin benutzt werden. Jedoch verdient ihr durch deren Verwendung keine Erfahrung mehr, wenn ihr nicht deren Leben aktiv beschreitet.

Auf in den Kampf!

Abseits der Städte warten auf euch viele unterschiedliche Kreaturen und Fieslinge die es zu bekämpfen gilt. Dies gilt von Harmlosen Schafen bis hin zu Bossmonstern wie den Dösdrachen.  Die Kämpfe laufen dabei in Echtzeit ab und sind eine zufrieden stellende Angelegenheit. Dabei gilt es feindlichen Angriffen auszuweichen und eigene zu platzieren. Während kleinere Gegner in der Regel kaum eine Bedrohung darstellen, können größere, wie bspw. der Anführer einer Gruppe von Banditen schon ordentlich Schaden austeilen. Auch über diverse Fähigkeiten können diese Gegner verfügen, die euch zusätzlich einheizen sollen. Gelingt es euch jedoch einen solchen Gegner zu besiegen, dann könnt ihr ihn gefangen nehmen  und in der örtlichen Lebensgilde abliefern um so Geld und auch besondere Belohnungen zu erhalten.

fantasy life screenshot 1

Ein etwas Besonderes System in Fantasy Life ist das Wonne-System. Durch das ausführen von ganz speziellen Aufgaben erhaltet ihr die sogenannten Wonne-Punkte. Euer treuer Begleiter Flatterling, ein kurioser sprechender Schmetterling der euch auf euren Reisen begleitet, hält euch hier über den Status eurer gesammelten Punkte im Überblick und gewährt euch auch Belohnungen, sobald ihr genug gesammelt habt. Diese Belohnungen sind dabei recht speziell, da diese für bestimmte Upgrades sorgen, wie die Vergrößerung eures Beutesacks, die Möglichkeit ein Haustier zu halten oder die Fähigkeit ein Pferd zu reiten.

Animal Crossing meets MySims meets JRPG

Optisch wirkt Fantasy Life sehr niedlich und auch von den Dialogen her lässt sich schnell erkennen, dass die Zielgruppe für diesen Titel eher im Kids-Segment liegt. Die Welt ist putzig, die Figuren lieb und dies wird auch durch den kunterbunten Optik-Look widergegeben, der etwas an die MySims  Spiele erinnert. Aber auch abseits der Geschichte und den Leben gibt es viele Dinge die der Spieler machen kann. Bspw. das eigene Zimmer einrichten oder neue Outfits kaufen oder herstellen. Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten sich individuell in Fantasy Life zu entfalten und mindestens ebenso viel zu entdecken. Dafür muss man sich jedoch Zeit nehmen und entsprechend ist dies kein Spiel, das wie viele heutige Games einfach nur schnell durchgespielt werden möchte. Wer dies macht, dem entgeht so einiges.

Fazit:

Mit Fantasy Life hat Level-5 mal wieder ein Prachtstück von Spiel abgeliefert. Wer Zeit hat und diese auch in aller Ruhe ins Spiel investiert, der kann hier zahllose Stunden Spaß haben, soviel gibt es zu entdecken und zu erledigen. 12 unterschiedliche Leben, verpackt in einem niedlichen Ambiente und einer niedlichen Geschichte, gepaart mit einem soliden Kampfsystem sorgen für viel Unterhaltung. Jedoch sollten sich Käufer auch klar sein, dass sich das Spiel mehr an Kinder orientiert und entsprechend auch mit simplen und zuckersüßen Dialogen daherkommt. Wen das jedoch nicht stört, der sollte unbedingt einen Blick riskieren, es könnte sich lohnen.

83 Wertung
Gameplay: 9/10
Grafik: 7/10
Sound: 8/10
Steuerung: 9/10

12 unterschiedliche Berufe | Enorm viel zu entdecken | Quietschbunte & schöne Welt | Solide Kämpfe | Lokaler und Online Multiplayer

Träger Spielstar | Kurze Hauptgeschichte


DEINE SPIELBEWERTUNG


  • Fatal error: Call to undefined function PostRatings() in /www/htdocs/w012ad2c/html/wp-content/themes/egdarkness/single-reviews.php on line 88