Comic Workshop

Apps sind heutzutage allgegenwärtig, sogar auf eurem SmartTV könnt ihr Apps installieren. Auch für den Nintendo 3DS erscheinen gelegentlich Programme, die nichts mehr mit Gaming zu tun haben. Comic Workshop ist ein solches Programm und genau das haben wir uns für euch näher angesehen.

Game Info

NAME: Comic Workshop

ENTWICKLER: Collavier

PUBLISHER: Collavier

GENRE: Lernspiel, Hilfsanwendung

ERSCHEINUNGSDATUM: 11.09.2014

Das erwartet euch

Entgegen unserer Erwartung, nämlich zu lernen wie man Comics zeichnet, liefert Comic Workshop ausschließlich eine Plattform dies zu tun. Die Programmtiefe ist dabei sehr beeindruckend und das Programm entsprechend komplex. Wie sehen also die ersten Schritte in Comic Workshop aus? Das Menü ist recht übersichtlich und bietet lediglich zwei Optionen. Tutorials und Time-to-Draw. An dieser Stelle sei schon einmal gesagt, dass das komplette Programm in Englisch gehalten ist. Wer dieser Sprache nicht mächtig ist, wird auch mit den textlastigen Tutorials wenig anfangen können.

3DSDS_ComicWorkshop_02_enGB_mediaplayer_large

Insgesamt wird in 28 Lessons erklärt, wie das Programm funktioniert. In Textform wird so jede Möglichkeit haarklein erklärt, für unseren Geschmack schon zu genau. Wer sich mit diversen Zeichenprogrammen auskennt, der wird mit den meisten Dingen aber kein Problem haben und kann die meisten Lessons ignorieren. Was fehlt ist ein ganz grober Überblick, wie mit dem Comic Workshop umzugehen ist. Denn grundsätzlich ist es so, dass ihr im Hauptpunkt Time-to-Draw zunächst einmal eine Seite inkl. Rahmen auswählt. Hier gibt das Programm einige Möglichkeiten vor, wem das nicht passt, der kann seine eigenen Rahmen positionieren. Hier wird noch nicht gezeichnet, sondern nur die Rahmen der einzelnen Comic-Teile gezeichnet. Erst wenn ihr das erledigt habt, könnt ihr zum nächsten Bereich wechseln. Na das hätten wir mal eher wissen müssen.

3DSDS_ComicWorkshop_03_enGB_mediaplayer_large

Unbegrenzte Möglichkeiten

Das Programm bietet eine ganze Palette an Möglichkeiten. Ihr könnt Farben selbst mixen, Pinselstärken definieren und viele andere Werkzeuge nutzten. Mithilfe von sogenannten Stickern könnt ihr z.B. Sprechblasen schnell und einfach positionieren. Stamps (Stempel) hingegen helfen euch, z.B. Sterne oder Blätter mit einer Art Walze aufs Bild zu bringen. Wer möchte kann auch eigene Sticker und Stamps entwerfen und den eigenen Bildern so besonders einfach eine eigene Note verpassen.

Darüber hinaus habt ihr die Möglichkeit mit Ebenen zu arbeiten, was einem die Malerei sehr erleichtert. So könnt ihr problemlos einen Hintergrund ausarbeiten und das eigentliche Motiv später davor setzen. Wer will, kann auch Fotos importieren und diese um Sprechblasen und Texte ergänzen. Ihr seht, Möglichkeiten sind sehr umfangreich und das Programm dabei sehr intelligent aufgebaut. So könnt ihr eure Werkzeugpalette per Tastendruck vom Bildschirm verschwinden lassen und euch gänzlich aufs zeichnen konzentrieren. Der stufenlose Zoom hilft dabei ungemein.

3DSDS_ComicWorkshop_01_enGB_mediaplayer_large

Wer zeichnerisch etwas begabt ist, der wird hier schnell kleine Kunstwerke schaffen, Kunstwerke die auch verteilt werden wollen. Und genau hier sehen wir die größte Schwäche von Comic Workshop. Zwar habt ihr die Möglichkeit eure Comics als JPG auf der SD Karte abzulegen, jedoch nur mit einer maximalen Größe von 896×896 Pixel. Das reicht vielleicht für einen Facebook-Post, jedoch nicht für einen hochwertigen Druck. Ein gutes Comic bedeutet stundenlange Feinstarbeit, da muss schon mehr drin sein, als ein kleines pixliges JPG.

Fazit

Comic Workshop bietet eine gute Plattform um sich künstlerisch auszutoben und eigene Comics zu entwerfen. Egal ob ihr alles selbst zeichnet oder eigene Fotos als Basis verwendet, nach einiger Zeit kann jeder das komplexe Programm meistern. So gut das Programm auch funktioniert, für uns ist es nutzlos wenn der Export der erstellten Kunstwerke fehlt bzw. die Möglichkeiten stark begrenzt sind. Wenn wir schon Stunden in ein Bild investieren, dann wollen wir es auch in guter Qualität verbreiten können. Schade, dass man das sonst gute Programm an dieser Stelle so in den Sand gesetzt hat.

70 Wertung
Programmtiefe: 8/10
Übersichtlichkeit: 7/10
Bedienbarkeit 8/10

Sehr Umfangreich | Intelligent aufgebaut

Kein vernünftiger Export !!!!


DEINE SPIELBEWERTUNG


  • Fatal error: Call to undefined function PostRatings() in /www/htdocs/w012ad2c/html/wp-content/themes/egdarkness/single-reviews.php on line 88