Minecraft-Schöpfer kauft Villa für 70 Millionen Dollar

Minecraft-Schöpfer Markus „Notch“ Persson hat sich ein neues „Häuschen“ gekauft. Wie die Agentur John Aroe Group berichtet, überbot er sogar Beyonce und Jay-Z beim Verkauf eines Anwesens in Beverly Hills für das er letztendlich 70 Millionen Dollar bezahlte.

Das Anwesen ist das bislang am teuersten verkaufte Gebäude in Beverly Hills. Durch den Verkauf von Mojang an Microsoft für 2,5 Milliarden US-Dollar stiegen die drei Gründer in den Kreis der Milliardäre auf.

Quelle: John Aaroe Group, Twitter-Account Markus Persson

SHARE THIS POST

  • Facebook
  • Twitter
Lenz Elsner
Autor: Lenz Elsner Alle Beiträge ansehen von
Ich bin für alles zu haben, was irgendwie Laune macht. Selbst würde ich mich als einen begeisterten Gamer bezeichnen, der am liebsten Shooter und Rollenspiele zockt.

Schreibe einen Kommentar